Archiv für Januar 2010

Chat für Webradio

Samstag, 30. Januar 2010

Wenn Ihr von Streamplus das kostenlose Webhosting nutzt habt Ihr bestimmt schon festgestellt, daß Ihr für Euer Radio keinen eigenen Chat hochladen, oder einbinden könnt. Zwar werden verschiedene Chatvarianten , die ich auch selber alle getestet habe, im Internet kostenlos oder  evtl. auch kostenpflichtig angeboten, aber entweder sind die Funktionen dieser Chats mit Joomala, WordPress, oder PTP Hosting sehr stark eingeschränkt, beziehungsweise überhaupt nicht zu nutzen. (weiterlesen …)

Sendung vorbereiten? Warum?

Freitag, 29. Januar 2010

Es gibt sicherlich viele Arten, wie man eine Sendung vorbereiten kann. Und dabei kommt es ebenso sicher auch auf das Format der Sendung an. In vielen Webradios, die in der Hauptsache Musik spielen konzentriert sich die Vorbereitung auf das Erstellen der Playlist. Doch auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Manche DJs stellen vorab eine Liste mit Songs zusammen, manche suchen spontan diverse Songs raus. Wie man dies letztendlich handhabt, ist jedem selbst überlassen. Da die meisten Radiosender auch einen Teststream anbieten hat man da sicher die Möglichkeit sich mal auszuprobieren und an zu testen, was einem eher liegt. (weiterlesen …)

Probleme mit SAM 4 – 2. Teil

Freitag, 29. Januar 2010

hallo liebes Team,

bei vielen Sam 4 Benutzern (bei mir auch) tritt immer folgendes Problem auf:

Die mir bisher bekannte Lösung war:

Ihr müsst, wenn ihr Sam Broadcaster 4 gestartet habt , unten in der Taskleiste den “Taskmanager” öffnen und auf die Rubrik “Prozesse” gehen. Da habt ihr dann die “SAMBC.EXE” drin stehen, die müsst ihr mit der linken Maustaste anklicken und dann auf “Zugehörigkeit festlegen” Klicken. Dann erscheint eine Liste mit CPUs….
Es müssen bei allen mehr Kern CPUs da wo keine Häkchen drin, sind welche rein gemacht werden… da sonst die Sam Software Konflikte mit der Ansteuerung der Kerne verursacht.
Und dadurch kommt dieses abstürzen oder ruckeln in der Musik oder auch Stottern genannt.

Aber dieser Schritt muss bei jeden Start von Sam 4 wiederholt werden. Also nicht gerade die beste Lösung. (weiterlesen …)

Abspielen von MP3 Dateien

Freitag, 29. Januar 2010

Wie kann man komfortabel mehrere mp3 Dateien abspielen?

Wir kennen doch alle das leidige Problem: Endlich hat man viele schöne mp3-Dateien und dann muss man mühsamst Playlisten anlegen und verwalten. Das kostet viel Zeit und Nerven. Eine Lösung fand ich im Internet, die nicht nur kostenlos, sondern auch sehr praktikabel und einfach einzurichten ist. Der Weg zur Lösung ist allerdings mit ein paar kleinen Steinchen gepflastert. (weiterlesen …)

Ein Webradiomoderator stellt sich vor

Donnerstag, 28. Januar 2010

Mit dem eigenen Mikro für spannende Webradiosendungen sorgenDas erste Webradio, bei welchem ich Hörer war, nannte sich Radio Firewings. Dort entwickelte sich mein Interesse, auch mal selbst Sendungen zu moderieren. Jedoch kam es bei diesem Sender nicht dazu. Ich wechselte irgendwann zu Space Dance Radio. Bei diesem Webradio moderierte ich als Space DJ Devil. Das positive Feedback bestärkte mich darin, das Hobby als Webradiomoderator weiter auszuleben. (weiterlesen …)

Stimme und sprechen 3

Dienstag, 26. Januar 2010

Hier wie versprochen einige Sprechübungen damit die Versprecher weniger werden. Wichtig bei den Übungen ist laut, deutlich und vorallem langsam zu lesen. Wenn ihr das Gefühl habt so langsam zu sprechen, dass es für euer Gefüh zu langsam ist, dann habt ihr das richtige Tempo für den Hörer und dabei verringert sich die Versprecherquote. Nun die Sätze mögen zwar kurios klingen aber sie dienen weniger der  Sinnhaftigkeit sondern eher der Aussprache und da geht es um die Vokale die meist verschluckt oder undeutlich gesprochen werden. (weiterlesen …)

Gleichbleibende Lautstärken

Montag, 25. Januar 2010

Um eine gleichbleibende und nicht zu sehr „schwankende“ Lautstärke der Musik auf seinem Stream zu erhalten empfiehlt es sich, die Songs auf einen gemeinsamen Nenner zu „gainen“, also den Pegel gleich zu halten. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn man mit der sog. Automation (Auto-DJ)  auf seinem Stream arbeitet. Aber auch während einer Livesendung ist dies äußerst hilfreich. Somit umgeht man die Gefahr, den Hörern zwischen den Moderationen die Songs versehentlich zu laut oder zu leise um die Ohren zu hauen. Ein sehr gutes Programm um die Songs zu gainen ist „MP3Gain“, ein kostenloses Programm, mit dem man nicht nur sehr einfach sondern auch recht schnell seinen Musikbestand auf die gleiche Lautstärke einstellen kann. (weiterlesen …)

Musik unter CC-Lizenz

Samstag, 23. Januar 2010

JamendoDas wohl bekannteste Musikportal das unter Creative Commons lizensiert ist, dürfte jamendo sein.

Mit einfacher Suchfunktion kann man hier ganz schnell die Musik finden, nach welcher man Ausschau hält. – Selbst die direkte Suche nach Rubriken der verschiedenen Creative Commons ist möglich. Somit kann man auch einfach Musikstücke finden, welche man für die Teaser und / oder die Jingle bzw. Intro und Outro Produktion verwenden kann.

Viele kleinere Radiostationen verwenden diese Musik gerne, da man somit keine Gebühren an die Gema und GVL zu entrichten hat (Die CC-Lizenz ersetzt diese Reglungen, da man hier direkt die Erlaubnis vom Künstler bzw. Komponisten erhält. Die CC-lizensierten Werke werden auch nicht durch die Gema bzw. GVL vertreten). (weiterlesen …)

Heute mal ein Beitrag von unserem Küken Rockmaus

Freitag, 22. Januar 2010

Verpeilung im Radio

Djane Rockmaus, die Verpeilte, das bin ich und werde auch so genannt. Meine Aufgabe bei Radio-Diamonds.com ist es, Hörer und DJ Kollegen zu verpeilen und durcheinander zu bringen XD.
Heißt soviel wie alle etwas kirre im Kopf machen und für Spaß sorgen, was mir eigentlich auch immer gut gelingt.
Verpeilung ist aber auch ein harter Job für jemanden, der vorher mal unschuldig war (lol). (weiterlesen …)

Kosten für Internetradio

Donnerstag, 21. Januar 2010

Außer den Stream-Gebühren fallen auch Kosten für die Gema, sowie GLV an.  Gema-Gebühren werden für die Urheberrechte, also für den Komponisten, Textschreiber, usw. erhoben.  Wenn Ihr jetzt z.B. eigene Titel komponiert habt, braucht Ihr keine Gema zu zahlen. Mit der GLV zahlt Ihr den Künstler. Dabei ist es auch wurscht, wie viele Hörer Ihr habt, Ihr müsst bei der Gema und GLV anmelden. Tut Ihr das nicht, und werdet erwischt, kann das mit einer Geldstrafe bis zu 50.000Euro, oder sogar Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren  geahndet werden. (weiterlesen …)