Wie ist die heutige Musik entstanden?

Wie ist die heutige Musik entstanden?

Nun, um diese Frage zu beantworten müssen wir etwas in der Zeit zurück gehen. Denn ob ihr es glaubt oder nicht: Die heutige Musik hat sich über jahrhunderte entwickelt. Was heute mit dem Computer gemacht wird, wurde früher selbst gespielt. Natürlich waren die Instrumente damals viel einfacher als heute, und konnten vielleicht nur 3-4 Töne. Aber mit dem richtigen Rhythmus konnte man damit im Mittelalter den König amüsieren.

Später kam dann die klassische Musik. Insbesondere in Deutschland und Österreich gab es sehr viele große Komponisten der klassischen Musik. Zum Beispiel: Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach oder auch Ludwig van Beethoven. Diese Musik wurde entweder solo auf einem Piano oder einer Violine gespielt, oder von einem Orchester. Diese Stücke werden noch heute gespielt. Eines der größten Konzerte der klassischen Musik ist das alljährliche Neujahrskonzert am 1. Januar in Wien, welches live in die ganze Welt übertragen wird.

Als später in unserer Geschichte die Elektrizität kam, wurde auch die Musik anders. Denn irgendwann fand man heraus, dass man mit bestimmten Einstellungen und Verstärkern durch Elektrizität Töne erzeugen kann.

Insbesondere wurde im Rock, der sich in den 50er Jahren entwickelte, die Elektrizität benutzt um Musik zu machen. Genauer gesagt, mit einer E-Gitarre. Meistens gibt es Standardgitarren, die sich jeder Musiker noch so einstellt und zusammensetzt, damit er optimal damit spielen kann.

Mit den heutigen Computern lassen sich fast alle Instrumente nachbilden. Sie klingen dadurch natürlich perfekt, weil man alles so einstellen kann, wie man es möchte. Daher kann man heute auch sehr aufwendige Musik, zum Beispiel für Filme oder Videospiele, recht leicht erstellen. Brauchte man früher noch ein komplettes Orchester, benötigt man heute nur noch einen Computer und das richtige Programm.

Die meisten Künstler, verzichten aber nicht auf ihre Bands. Daher nutzen sie die Technik nur zur Unterstützung und Verstärkung. Dies kommt auch heute noch sehr gut an. Insbesondere bei Live-Konzerten.

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch viel Spaß mit der Musik, die Euch am Besten gefällt. Denn Musik ist wie alles im Leben Geschmackssache.

Euer DJ TexMurphy / www.radio-diamonds.de

Tags: ,

Shoutcast Server

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.